Erneuerbare Energien und Energieeinsparungen

Aus dem großen Arbeitsbereich der erneuerbaren Energieen und der Energieeinsparungen werden im Technologiezentrum angesprochen die Photovoltaik, die Pelletheizungen und die energetische Gebäudesanierung.
Nachfolgend zunächst die Photovoltaikanlagen:
Photovoltaikanlage im Bau

Aktuell sind 5 Anlagen von Martin Aßmann am Netz:

Technologiezentrum Delmenhorst 37,11 kWp in Betrieb seit 4. Quartal 2001
Schule Königsbergerstr. Delmenhorst
1. Bauabschnitt 21,60 kWp in Betrieb seit 1. Quartal 2004
2. Bauabschnitt 15,97 kWp in Betrieb seit 3.Quartal 2005
Ingenieurhaus ASSMANN
Braunschweig, Nordstr. 16,20 kWp in Betrieb seit 1. Quartal 2004
Schule Holbeinstr. Delmenhorst 19,80 kWp in Betrieb seit 3. Quartal 2004

Diese Anlagen mit einem Spitzenwert von 110,68 kWp erzeugen etwa 85000 kWh/anno bei einer mittleren Leistung von ca. 770 kWh/kWp.
Eine detaillierte Beschreibung dieser Anlagen ist über die Links geschaltet.
HEIZEN MIT PELLETS
Die dramatische Situation um die Gaslieferungen aus Rußland, gekoppelt mit einem Streit zwischen Moskau und Kiev, und die exorbitanten Kostenerhöhungen von Erdgas führen zum Umdenken: raus aus der Abhängigkeit von Oel und Gas – zurück zu nachwachsenden Rohstoffen!
Auf die Diskussionen darf man gespannt sein: in Bebauungsplänen, z.T. vor über 10 Jahren verabschiedet, heißt es: “Oel und Gas und Holz nicht erlaubt” – dabei geben moderne Holzheizungen nur noch 10% der Staubmengen frei, die vor 15 Jahren üblich waren (VDI – Nachrichten 20.1.2006) (wir haben ja auch keine Trabbi – Emissionen mehr ..).
Über die energetische Gebäudesanierung wird zunächst unter “Aktuelles” ein Projekt erwähnt .(s.18.3.2006).Ausführliche Berichte werden folgen.. Wir werden im TZD all diese Diskussionen führen: wir gewinnen dort etwa 27 500 kWh/anno Strom direkt aus der Sonne und wir wollen die Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen gewinnen: ein Technologiezentrum mit der Kernkompetenz Erneuerbare Energien

Martin Aßmann, 26. Januar 2006